Landwirte aufgepasst :

Spaltenböden und Laufflächen richtig sanieren, 

in Zukunft weniger ausgerutschte Kühe und unsicheres Laufen der Tiere wird der Vergangenheit angehören.

 

Wenn das dein Ziel ist sollten wir deinen Stall aufrauen !

Wenn du deinen Stall aufrauen lässt werden es deine Tiere zeigen durch:

  • mehr Leistung durch höheren Kuhkomfort
  • weniger Abgänge durch Verletzungen
  • höhere Brunstnutzungsrate durch sichtbare Tiere

Sicher kennst du das, die beste Kuh hat gekalbt, läuft sowieso unsicher und auf dem Weg zum Melkstand rutscht sie aus !

  • Du siehst deine Tiere unsicher im Stall laufen, meiden ganze Bereiche oder zeigen keine deutlichen Brunstanzeichen ?
  • Deine Laufflächen wurden mit Besenstrich gebaut und haben nicht die nötige Rutschfestigkeit  ?
  • Durch den Einbau von Schieberanlagen oder Roboter trocknen die Flächen schneller und sind  dadurch zu Glatt für deine Kühe ?

Wenn dir das bekannt vorkommt, sollten wir unbedingt miteinander sprechen und unsere Gedanken austauschen!

Wie sieht unsere Lösung aus ?

Wir rauen deine Spalten und Laufflächen mit Diamant scheiben in Laufrichtung der Kuh b.z.w Schieber auf.

Dabei wird eine 6mm breite Rille in den Beton geschnitten und je nach Oberfläche 2-3 mm tief.

Der Abstand der Stege beträgt 15 mm.

Dadurch entsteht ein rutschfester Stallboden der über Jahre hält.

Einmal überarbeitet mit Diamantscheiben aufgeraut

Wir haben vor 25 Jahren angefangen uns mit dem Thema Laufflächen und Kuhkomfort zu Beschäftigen.

Begonnen haben wir mit dem fräsen von Spaltenböden nur da wurde nur die Oberfläche aufgeschlagen.

Ein großer Nachteil war dabei der kurze Nutzen und das abrechen der Kotabrisskanten.

Mit der Umstellung auf das schneiden mit Diamantscheiben wurde es auch für die Tiere deutlich Stressfreier im Stall da die Maschinen viel ruhiger laufen.Es ist außerdem möglich da wir den Kuhstall mit flachen Rillen sanieren ein zweites mal zu bearbeiten.

Darum solltest du mit uns arbeiten !

Wir halten mittlerweile mehere Machinen vor um Aufträge in Niedersachsen, Schleswig Holstein, Nordrein Westfalen und Mecklenburg Vorpommern abzuarbeiten.


  • Wir arbeiten möglichst Stressfrei für die Kühe
  • Ein Ansprechpartner vor Ort genügt es wird kein weiteres Personal benötigt.
  • Unser System kann Problemlos ein zweites mal gemacht werden

SCHRITT 1

Termin vereinbaren

Du vereinbarst über das unten stehende Formular einen Termin für ein kostenlosen Rückruf von  mir und meinem Team.

SCHRITT 2

Gespräch

In unserem persönlichen Gespräch werden wir alle offenen Fragen klären

SCHRITT 3

Wir sanieren deine

Laufflächen

Wenn wir uns einig sind machen wir gerne einen Termin um auch deinen Kühen einen Trittsicheren Boden zu geben.

Du hast noch Fragen ? Und grad keine Zeit ?✨

Trage deine Kontaktdaten ein, und wir rufen dich gerne zurück...

  • Deine Daten sind bei uns sicher!

Deine Vergangenheit

hohe Tierverluste und Stress im Stall

  • Du siehst keine Kuh aufspringen 
  • Deine Remontierungsrate ist hoch 
  • Deine Arbeitsbelastung durch kranke Tiere ist hoch

Deine Zukunft

weniger Tierverluste und entspannte Kühe!

  • Du siehst brünstige Kühe schneller
  • Du hast weniger Abgänge durch Verletzte Tiere
  • Du und deine Mitarbeiter sind entspannter

Thomas Kück
Stallservice Kück GmbH

Mein Versprechen von Landwirt zu Landwirt 

 

Durch unsere Erfahrung wissen wir beide was deine Kühe brauchen und daher gibt es bei uns auch keine Schulbuchfloskeln.

Mich hat mal ein Landwirt gefragt nach dem wir uns länger unterhalten hatten.

Mensch Thomas meinst du ich habe in den letzten 20 Jahren alles falsch gemacht ?

Und da kam für mich ein persönliches AHA erlebnis und er hatte natürlich Recht. Man kann nicht alles was im Lehrbuch steht im Stall umsetzten dafür ist jeder zu individuell aber man kann Lösungen erarbeiten wo wir und auch deine Tiere profitieren können.

Wir beraten ehrlich mit der Absicht dich weiterzubringen und nicht kurzfristig eine Leistung zu verkaufen die nicht in deinen Stall passt daher lass uns miteinander sprechen und schauen ob wir dich weiterbringen können.

 

 

© stallservice.de Thomas Kück